StiL
Studiengruppe indolente Lymphome

Protokoll NHL 1 - 2003: Bendamustin + Rituximab vs CHOP + Rituximab

Prospektiv randomisierte multizentrische Studie zur Therapieoptimierung (Primär-

therapie) fortgeschrittener progredienter niedrigmaligner und Mantelzell Lymphome

 

Im Rahmen dieser Studie soll primär die Frage beantwortet werden, ob in der Primärtherapie niedrigmaligner und Mantelzell Lymphome die Monotherapie mit Bendamustin der etablierten Polychemotherapie mit CHOP, jeweils in Kombination mit Rituximab, in Bezug auf die ereignisfreie Überlebenszeit (EFS) gleichwertig ist.

Als Ereignis in diesem Sinne werden die Progression der Erkrankung gemäß WHO-Kriterien, das Nichterreichen zumindest einer partiellen Remission nach drei Therapiezyklen, das Auftreten eines Zweitmalignoms sowie der Tod jeglicher Ursache angesehen.

ClinicalTrials.gov Identifier: Öffnet externen Link in neuem FensterNCT00991211

Frei zugängliche Dokumente

Leitet Herunterladen der Datei einStudienprotokoll

zurück zur Übersicht