StiL
Studiengruppe indolente Lymphome

Protokoll NHL 5 - 2004: Zevalin beim rezidivierten follikulären Lymphom

Studie zur Behandlung des rezidivierten oder refraktären follikulären Lymphoms

nach mindestens zwei Rituximab-haltigen Immun-Chemotherapien

 

Ziel der Studie ist es, den Stellenwert der Therapie mit [90Y] Ibritumomab-Tiuxetan (Zevalin®)

in der Behandlung des rezidivierten follikulären Non-Hodgkin-Lymphoms nach wiederholter Behandlung mit Rituximab zu definieren. Primäre Zielgröße ist das ereignisfreie Überleben.

Als Ereignis in diesem Sinne werden die objektive Progression der Erkrankung gemäß

WHO-Kriterien, das Nichterreichen zumindest einer partiellen Remission, das Auftreten

eines Zweitmalignoms sowie der Tod jeglicher Ursache angesehen.

zurück zur Übersicht